FMM 2018: Rück- und Ausblick

06.04.2018

Liebe Mountaineers,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass der Heavy-Metal-Winterurlaub 2019 weitergehen soll.
Die von Wertschätzung geprägte Partnerschaft von der Gemeinde Tröpolach, den Bergbahnen, Hotels und regionalen Tourismusorganisationen sowie den Gesellschaftern der FMM GmbH soll auf jeden Fall weitergeführt werden.

„Man kann wohl ohne Übertreibung sagen, dass die „Nassfeld-Metalheadz“ gemeinsam mit der heimischen Bevölkerung eigentlich schon zu einer Familie zusammengewachsen sind“, findet Christopher Gruber, von der NLW Tourismus Marketing GmbH.
Alle Partner konnten in den letzten drei Jahren so viele emotionale und tolle Momente kreieren und erleben, die klar und eindeutig nach einer Fortsetzung dieses einzigartigen Projekts in den Alpen verlangt. Für FMM 2019 wird es Änderungen geben, die das Angebot flexibler und attraktiver gestalten, um die Ansprüche der Fans mit mehr Möglichkeiten erfüllen zu können. Dazu führen die Verantwortlichen bereits intensive und innovative Gespräche, um auf Basis der Begeisterung der Gäste weiter zu arbeiten und das Konzept zu optimieren.

News gab es dieses Jahr auch von unseren Stammgästen Tanja und Alex. Bei der ersten Ausgabe des Metal-Winterurlaubs 2016 lernten die beiden sich kennen, beim zweiten Mal lernten sie sich lieben und dieses Jahr lernt nun Baby Henry den Full Metal Mountain kennen. „Wir sind ganz gerührt wie herzlich die FMM-Family unseren Kleinen empfangen hat“, finden die frischgebackenen Eltern.

Weitere Informationen zu FMM 2019 werden demnächst bekannt gegeben. Der Vorverkaufsstart ist für Mitte Juni geplant.

Für euer Feedback sind wir sehr dankbar. Eine Umfrage ist ab Anfang nächster Woche verfügbar.

Euer Fmm-Team!



 




Metal-Hammer EMP Online Shop‎ Radio BOB